Donnerstag, 18. März 2010

Ein kleiner Gruß zwischendurch...

an euch alle, ihr Lieben.
Hab`euch nicht vergessen, bin auch ab und an in euren schönen Blogs unterwegs.
Im Moment bleibt nur leider keine Zeit für Kreatives!
Söhnchen hat seit September eine neue Klassenlehrerin..., die neu an die bisher sehr schöne Schule kam und es funktioniert irgendwie gar nichts mehr und das bei allen Schülern der Klasse...Sie schimpft nur, hat fachliche Lücken, besonders in Mathe (Klasse 4!) und baut keine persönliche Bindung auf. Das ist der Schule aber sehr wichtig...

Es ist zum Auswachsen, Mäuse melken oder wie man es auch nennen will...und ich bin einer von den Elternsprechern...Gespräche über Gespräche, die nichts brachten...

AAAAber gestern das erste Licht am Horizont, ein Gespräch mit der Direktorin!!!
Sie versteht die Probleme, will sie unbedingt und schnell lösen...

Puh, ein erster Schritt in die richtige Richtung...mal sehen, wie es weiter geht.

Wir Eltern kümmern uns weiter, wir möchten einfach nur Unterricht, aus dem die Kinder etwas mitnehmen mit einem annehmbaren Lernergebnis.

So war es bisher auch, obwohl es in dieser Klasse sehr verschiedene Kinder gibt von ADS bis kognitiv Hochbegabte...War bisher kein Problem und scheint für die jetzige Lehrerin unlösbar und sie sucht die Probleme bei den Kindern, niemals bei sich! Schade..., denn sie ist schon über zwanzig Jahre Leherin.

Habt ihr sowas auch schon erlebt?

Einen Frühlingsgruß laß`ich noch da für euch und besonders für die neuen LeserInnen.

Mit der Verlosung geht es auch bald los, ganz bestimmt.

Seid  ganz lieb gegrüßt und habt ein schönes Frühlingswochenende...

Peggy

Kommentare:

  1. ach mensch, das hört sich aber nicht gut an! jetzt ist ja hoffentlich der schritt in die richtige richtung gemacht. wünsch dir weiterhin noch viel kraft. meine jungs sind ja erst im kindi, daher kenn ich solche situationen noch nicht. hoffentlich bleibt mir sowas auch erspart....
    liebe grüße tina

    AntwortenLöschen
  2. Oh das hört sich ja nicht so toll an. Ich hab noch gar keine Erfahrungen denn bis meine Mäuse zur Schule gehen, dauert es noch ne ganze Weile. Ich hoffe für dich das die vielen Gespräche was bringen.

    VLG Karin

    AntwortenLöschen
  3. Ach Mensch, das hört sich nicht gut an, bei manchen Lehrern fragt man sich tatsächlich, warum sie gerade diesen Job machen. Ich hab auch schon so viele schlimme Geschichten gehört, dass ich jeden Tag dankbar dafür bin, dass mein Großer mit viel Freude jeden Tag in die Schule geht.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  4. oh ich schick dir ein dickes trösterchen ;-o
    und hätt ich`s eher geblickt hätt ich die auch in ECHT trösten können *schnief*
    aber was nicht ist...kann ja noch werden
    :)
    herzensgrüsse silke

    AntwortenLöschen
  5. nochmal tröst tröst und nochmal tröst ;-)
    herzallerliebste grüsse, silke

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Peggy, hab mich über deinen Besuch bei mir gefreut...und noch mher über deinen Kommentar zu den Blumenkindern. Ich wusste, dass die handgemacht sind, aber dass die so eine richtig schöne Tradition haben, wusste ich nicht. Wirklich schön!...das war mein erstes,aber nich mein letztes Blumenkind...;-)
    Ich wünsch dir eine schöne Woche,
    lg,Britta*

    AntwortenLöschen

zwergwerk@gmx.de